Bei den Steinbocktschinggen

Wie schon letztes Jahr waren wir wieder eine Woche in Graubünden, dieses mal zuerst auf der Lenzerheide, dann noch in Celerina. Zuvor hatten wir aber noch Heidi und Peter besucht.

Auf der Lenzerheide haben wir ganz viele Eichhörnchen gefüttert…

…und mit dem Velo eine grosse Tour gemacht.

Unterwegs ins Engadin haben wir uns das berühmte Landwasserviadukt angesehen. Natürlich mussten wir warten, bis Papi ein Foto vom heranfahrenden Zug schiessen konnte.

Im Engadin fuhren wir mit dem Velo von Celerina zum Stazer See…

…und dann weiter nach St. Moritz Bad, wo wir uns ein Reitturnier und dann noch das Konzert von Traktorkestar angeschaut haben.

Schliesslich haben wir auch noch eine Wanderung von der Corviglia runter unternommen.

Und dann sind wir mit den Velos noch via Pontresina ins Val Roseg gefahren, um das grösste Dessertbuffet der Schweiz zu bestaunen und auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.